Philosophie Waldabenteuer

Im Wald sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte.

Franz Kafka

draussen
Draussen sein bei jedem Wetter, spielen im Matsch und mit Naturmaterialien, Hütten bauen, Geschichten hören und erleben, auf Bäume klettern, am Feuer kochen, Kräfte messen und der Natur lauschen sind Erlebnisse, die jedes Kind in seeiner körperlichen und emotionalen Entwicklung stärken.

Unser Ziel ist es, den Kindern diese Möglichkeiten zu bieten und sie im Umgang mit und in der Natur spielerisch zu begleiten. Sie erfahren wissenswertes zu Pflanzen und Tieren und durch die positiven Erlebnisse lernen die Kinder die Natur zu schätzen und zu schützen.

zusammen
Die Waldgruppe soll ein Ort sein, an dem die Kinder ihre sozialen Kompetenzen ausprobieren und erweitern können. Seinen Platz innerhalb der Gruppe finden, Standpunkte beziehen, sich durchsetzen, aber auch Kompromisse eingehen, etwas wegstecken lernen, Gemeinschaft erleben, innere und äussere Grenzen erfahren – all dies macht Kinder stark, selbstbewusst und fit für den Alltag.

In den Angeboten von Waldabenteuer gibt es viel Zeit zusammen zu spielen, auszuprobieren und zu entdecken. Dies eröffnet Wege zu einem rücksichtsvollen Umgang mit der Natur.

Spass
Ein zentrales Anliegen von Waldabenteuer ist, dass alle Aktivitäten, das spielerische Beisammensein und das gemeinsame Lernen in einer leistungsfreien Atmosphäre stattfindet und vor allem mit viel Spass verbunden ist.